4. Kindertrainerzertifikats im NFV-Kreis Göttingen-Osterode

Der insgesamt 4. Kurs zur Erlangung des Kindertrainerzertifikats im NFV-Kreis Göttingen-Osterode wurde erfolgreich mit dem 2. Präsenztag beim FC Grone beendet.

Insgesamt 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarben im „Blended-Learning-Verfahren“ mit einigen Online-Aufgaben und zwei Präsenztagen aktuelle Kenntnisse zu den neuen Spielformen im Kinderfußball und zum Training mit Kindern (Bambini bis E-Jugend) im Fußball.

Der Kurs erstreckte sich über einen Zeitraum von vier Wochen. Die Argumente für die Einführung des „Kinderfußball“-Konzepts des DFB sind „erdrückend“ und das wurde auch in diesem Kus sehr deutlich. Die Resonanz der Teilnehmer*innen war erneut sehr positiv. Die Umsetzung der DFB-Konzepte im Spielbetrieb des NFV-Kreis Göttingen-Osterode erfolgt in den Altersklassen Bambini bis F-Jugend bereits komplett und in der Altersklasse E-Jugend fast komplett. Die sportlichen Vorteile der Ideen des „Kinderfußballs“ werden immer mehr deutlich. Auch der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses, Arno Oehler, stattete der Veranstaltung einen Besuch ab und war vom Engagement der Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeistert.

Der nächste Lehrgang ist für November 23 geplant. Einige Plätze sind noch frei. Anmeldungen unter nfv.de/Akademie, Maßnahmen im Kreis.

Unter der Leitung der Referenten Andreas Quinque und Thomas Hellmich erwarben folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Kindertrainerzertifikat:

Johanna Becker, Eileen Jansen (RW Göttingen), Lisanne Harenberg, Josephine Hoffmann (FC Merkur Hattorf), Viktor Busch, Ayse Gürel, Ali Tasbag (TG Hann.Münden), Keno Domeier (SG Rodenberg), Sandro Dornieden, Erkin Hasanovic, Konstantin Krehl, Bastian Mosebach, Denny Tarwitz (JFV West Göttingen), René Gerhardy (Eintracht Gieboldehausen), Marko Große, Björn Hille (SC Harztor), Christoph Meise (RW Harste), Jennifer Schell (SV Engelade-Bilderlahe), Michael Seiler (Bovender SV), Fadi Shikho (SC Hainberg), Fabian Storbeck (SV Förste), Alexander Mayer (FC Grone).