06.12.2021

Zahlreiche Soccer Refugee Coaches (SRC) erwerben die Trainer-C-Lizenz im NFV Kreis Göttingen-Osterode

Lehrgang mit internationaler Lehrgangszusammensetzung erfolgreich beendet – 22 Neu-Lizenzler/innen

18 Teilnehmer und 4 Teilnehmerinnen, darunter zahlreiche Absolventen/innen der beiden Soccer Refugee Coach (SRC) - Lehrgänge beim/vom SC Hainberg haben die Trainer-C-Lizenz im Rahmen eines gemischten Lehrgangs -Schwerpunkt Geflüchtete und Migrationshintergrund – erworben. Damit sind sie nun offiziell befähigt, breitensportlich eine Fußballmannschaft zu trainieren.  

Insgesamt 60 fußballbegeisterte Geflüchtete, darunter 9 Frauen, konnten bereits 2018 und 2020 im Rahmen des Projektes Soccer Refugee Coach (SRC) eine 4tägige Zertifikatsschulung beim SC Hainberg absolvieren.  Den Teilnehmenden sollten durch die Lehrgänge eine schnelle und reibungslose Integration in den Verein ermöglicht werden z. B. als Trainerassistent/in oder Betreuer/in.

Den jungen Männern und Frauen haben die SRC- Lehrgänge großen Spaß gemacht, sie haben Gefallen an ihren Tätigkeiten im Verein gefunden und konnten auf diesem Wege ihre Deutschkenntnisse verbessern. Der Erwerb der Trainer-C-Lizenz war folglich der nächste Schritt.  

Ende September 2020 erfolgte -in Kooperation mit dem NFV Kreis Göttingen-Osterode und dem SC Hainberg- der Startschuss für den Lehrgang beim SC Hainberg. Im Oktober 2021 wurde die letzte Prüfung abgelegt. 22 neue Trainer-C-Lizenzen konnten ausgestellt und im November überreicht werden. Unter den Neu-Lizenzlern sind 12 Absolventen/innen, die bereits 2018 und 2020 ein SRC-Zertifikat erworben haben, 9 Männer und 3 Frauen.

„Es ist spannend, man lernt viel und ich habe Spaß. Ich verstehe zwar nicht alles sehr gut, aber ich bin froh, dass auch Deutsche dabei sind. Das ist ein gutes Zeichen für mich.“

Lehrgangsteilnehmer aus dem Sudan (seit 2016 in Deutschland)

Der gemischte Lehrgang mit deutschen Teilnehmern/innen hat sich wie in den Vorjahren bewährt. Herkunftsländer waren neben Deutschland und dem Sudan auch Afghanistan, Syrien, Irak, Namibia, Peru, Iran, Liberia, Ruanda, Elfenbeinküste und Kolumbien.

Felipe (18): „Der SRC-Lehrgang 2020 war bereits eine gute Erfahrung. Man konnte viele neue Menschen kennenlernen, genauso wie wichtige deutsche Wörter. Der Spaß kam auch nicht zu kurz und ich hatte daher die Motivation, die Fußball Trainer C- Lizenz zu machen, die ich auch bestanden habe.“

Thomas Hellmich/Lehrgangsleiter und Qualifizierungsausschussvorsitzender NFV Kr. Göttingen-Osterode:“ Wir haben im Rahmen des Lehrgangs insgesamt 35 Interessierte begrüßen dürfen. 20 bis 24 Teilnehmer/innen kamen regelmäßig und waren sehr engagiert. Es ist von Vorteil, dass sich Nicht-Geflüchtete und Geflüchtete im Lehrgang gut ergänzen und unterstützen. Insgesamt ist der Lehrgang positiv und vielversprechend verlaufen, trotz der coronabedingten Auflagen und diesbezüglicher Lehrgangspause. Im Laufe der Zeit ist eine eingeschweißte Gruppe entstanden, alle hatten letztendlich jede Menge Spaß zusammen. 22 neue Lizenzen ausstellen zu können, ist ein großer Erfolg! Mein Dank geht auch an meine beiden „Mitreferenten“ André Pusch (Groß Lengden) und Dennis von Ahlen (Desingerode)“.

Isabel (20, ehemalige FÖJlerin beim SC Hainberg): „Der Lehrgang hat viel Spaß gemacht. Sehr cool war die gegenseitige Unterstützung der Teilnehmer/innen. Alle waren sehr motiviert und die Frauen wurden voll akzeptiert. Beeindruckt hat mich auch, dass die Hälfte aller Teilnehmer/innen von den vorherigen Soccer Refugee Coach – Lehrgängen die C-Lizenz zusammen mit mir gemacht hat.“

Lars Willmann/Verantwortlicher SC Hainberg: Referent für Sport, Soziales, Integration und Ehrenamt „Viele der Teilnehmer/innen kennen Fußball-Training eigentlich erst seit ihrer  Ankunft in den Flüchtlingsunterkünften bzw. seitdem sie sich nach Kontaktaufnahme unsererseits dem SC Hainberg angeschlossen hatten. So lange sind sie nun schon ein Teil des Vereins und dennoch brauchte es Zeit, um ein Stück mehr im Verein anzukommen und somit auch das Verständnis und die Kultur des Vereinslebens kennen und schätzen zu lernen. Ebenso wie das soziale Miteinander, den Spaß am Sport aber auch die nötige Verbindlichkeit. Der Erwerb der Trainer-C-Lizenz ist ein ganz wichtiger Schritt, besonders für die Integration der Teilnehmer/innen. Wir planen daher, einige Absolventen/innen in Trainer-Teams einzusetzen (Deutsche/r und Geflüchtete/r = Mentor und Mentee). Die Gruppe war beständig und sehr fleißig in Theorie und Praxis. Die deutsche Komponente ist wichtig für die Motivation, auch, um die Leistungsbereitschaft der "geflüchteten" Teilnehmer/innen nochmals zu pushen. Das Miteinander war enorm gut!“

Über das Soccer Refugee Coach Projekt:

Unterstützt durch den LandesSportBund Niedersachsen (LSB)  führt der  Niedersächsische Fußballverband (NFV) das Projekt „Soccer Refugee Coach“ durch. Das Projekt zielt darauf ab, fußballbegeisterten Menschen mit Fluchterfahrung in praxisorientierten Lehrgängen (24LE) die Grundlagen des Fußballtrainings zu vermitteln. Interessierte Vereine, die in Zusammenarbeit mit dem NFV einen Lehrgang vor Ort durchführen wollen, können sich an Najman Kuri (Niedersächsischer Fußballverband, Tel.: 05105-75234 E-Mail: najman.kuri@nfv.de wenden.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 03.08.2022