25.11.2019

NFV-Stakeholder-Dialog

In Barsinghausen wurde der 1. NFV-Stakeholder-Dialog durchgeführt. Es nahmen über 60 Vertreter der Vereine, Kreise, Bezirke und des Verbandes teil. Der NFV Kreis Göttingen-Osterode war durch die Sportstudentin Alina Hanson (SCW Göttingen) und den Kreisvorsitzenden Hans-Dieter Dethlefs vertreten.

Nach der Begrüßung durch den Verbandspräsidenten Günter Distelrath gab es eine Podiumsdiskussion „Gemeinsam am Ball für Niedersachsen – Fußball nachhaltig gestalten und entwickeln“. An der Podiumsdiskussion waren Jan Baßler (NFV), Frank Schmidt (Vors. NFV-Ausschuss für gesellschaftliche Verantwortung), Uwe Scholz (SC RW Volkmarode) und als Moderator Stefan Wagner beteiligt.

Es gab zwei Workshopphasen für den Frauen- und Mädchenfußball, Jugendfußball, Qualifizierung, Schiedsrichterwesen und Spielbetrieb. In der ersten Workshopphase ging es um „Bestandsaufnahme und Identifizierung Zukunftsthemen“, anschießend in der zweiten Phase um die „Erarbeitung konkreter Gestaltungsansätze“.

Die Veranstaltung fand bei allen Beteiligten große Resonanz und Zustimmung. Der Niedersächsische Fußballverband ist der erste Landesverband, der eine derartige Veranstaltung durchführte.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 04.12.2019