11.02.2019

NFV Sichtungsturnier in Peine

Autor / Quelle: Simon Schneegans

Die Sichtung der DFB-Stützpunkte des Jahrgangs 2007 fand in diesem Jahr in der Sporthalle „Am Silberkamp“ in Peine statt.

Mit von der Partie auch die Spieler der Göttinger Talentförderung. In 5 Gruppenspielen wurde die beste Mannschaft gesucht, die am 25./26.02.2019 die Endrunde des Avacon Cups in Barsinghausen antritt.

In allen Spielen konnte man die spielerische Klasse und die Freude am Fußball der Göttinger Spieler sehen. Sehenswerte Treffer, ehrgeizig geführte Zweikämpfe und eine tolle Mannschaftsleistung führten  nur zu einer Niederlage. Diese mussten die Göttinger gegen den Stützpunkt aus Northeim/Einbeck einstecken. In einem spannenden Spiel schossen die Northeimer in der letzten Sekunde den viel umjubelten 2:1 Siegtreffer.

Schlussendlich reichte es für die Göttinger Jungs zum Turniersieg, da sie durch 17 erzielte Treffer eine bessere Tordifferenz gegenüber dem Zweitplatzierten aufweisen konnte.

An diesem Tag wurde die Mannschaft von den beiden Trainern Timo Ochs und Simon Schneegans betreut, die sich auf eine spannende Endrunde in Barsinghausen freuen in der es darum geht den besten Stützpunkt Niedersachsens zu ermitteln.

Spieler:
Jannis Till Hanke, Julien Gründker (1.SC Göttingen 05)
Hamsa Salou, Kian Salovic, Adam Abdalla (alle JSG Hoher Hagen)
Louis Bienert (JSG Höhbernsee)
Jonas Reichler (RSV Geismar Göttingen 05)
Lukas Radomski (FC Eintracht Northeim)

Ergebnisse:
STP Göttingen – STP Hildesheim                   6:1
STP Göttingen – STP Northeim                      1:2
STP Göttingen – STP Peine                           4:2
STP Göttingen – STP Hannover-Ost                4:0
STP Göttingen – STP Braunschweig               2:0

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 11.02.2019