27.11.2019

Kreisehrenamtstag 2019 in Seeburg

Autor / Quelle: Rreinhard Plüschke

Foto: Jutta Lehne

Zahlreiche Gäste waren in das Café Restaurant „Wellenreiter“ in Seeburg gekommen; denn dorthin hatte der Fußballkreis Göttingen-Osterode zum Kreisehrungstag geladen.

In seiner Begrüßung wies der Kreisvorsitzende Hans-Dieter Dethlefs darauf hin, dass ein Vereinsleben ohne ehrenamtliche Mitarbeiter nicht denkbar ist. Ohne ihr Engagement, für das sie viel Freizeit und mitunter auch finanzielle Mittel einsetzen, wäre der Spielbetrieb kaum möglich. Platzpflege, Trikots waschen, Tätigkeit als Übungsleiter, Mitarbeit bei Bauprojekten, das sind nur einige Aktivitäten, die in den Sportvereinen meistens ehrenamtlich durchgeführt werden. Dabei stehen diese Ehrenamtler zumeist in der zweiten Reihe und werden häufig erst richtig wahrgenommen – wenn sie auf Grund Alters oder gesundheitlicher Probleme - ihr Engagement beenden müssen. Denn viele von ihnen sind für ihre Vereine über viele Jahre, teilweise Jahrzehnte aktiv. Vielen graut davor, wenn langjährig ehrenamtlich Tätige aufhören,  denn es ist schwierig,  neue Kräfte zu gewinnen.

Da ist es gut, dass sich mitunter auch junge Menschen finden, die sich einbringen. So konnte der Ehrenamtsbeauftragte Thomas Hellmich Justin Duus von Tuspo Petershütte als Fußballhelden ehren. Komm mit nach Barcelona heißt es für Justin im nächsten Jahr. Er ist seit der G-Jugend im Verein als Fußballspieler aktiv. 2018 bot er sich an, als Trainer eine Jugendmannschaft zu übernehmen und seitdem betreut er die D-Jugend als Co-Trainer und steht regelmäßig bei Training und Spiel seiner Mannschaft mit Rat und Tat zur Seite.

Als Ehrenamtspreisträger des Kreises Göttingen wurde Wolfgang Baltes  geehrt. Seit 1988 ist er für die Viktoria aus Gerblingerode in verschiedenen Bereichen ehrenamtlich aktiv: Sowohl als Trainer als auch im Bauausschuss, im Festausschuss, als Betreuer und Platzwart war er tätig, meistens übte er mehrere Funktionen gleichzeitig  aus. Nachdem er eigentlich zum Jahrsende aufhören wollte, motiviert ihn diese Ehrung – nach eigener Aussage – doch noch weiter tätig zu sein.

Ludwig Goldmann hat sich seit 2008 mit viel Elan beim Neubau des Sportplatzes des SV Seeburg eingebracht. So hat er dafür gesorgt, dass ein Baumlehrpfad eingerichtet wurde, den Bau einer Zuschauerresidenz am Sportplatz mitgestaltet,  Versorgungs- und Bewirtschaftungsräume sowie die Zuwegung zum Gelände mitgebaut. Darüber hinaus ist er seit vielen Jahren Platzkassierer.

Jonny Retzlaff ist seit drei Jahren Trainer der C-Junioren-Bezirksligamannschaft von Tuspo Petershütte. Seine Arbeit beschränkt sich aber nicht nur auf den Sportplatz, sondern er  organisiert auch Freizeitangebote für die Jugendlichen, wie Kartfahrten oder e-sports im Kino. Für seine Spieler hat er immer ein offenes Ohr.

Seit 28 Jahren ist Arnd Rode als SR aktiv, seit 17 Jahren ist er zusätzlich als Schiedsrichterobmann in seinem Verein TSV Jahn Hemeln tätig. Von 2001 bis 2017 übte er darüber hinaus auch noch das Amt des stellvertretenden Spartenleiters Fußball aus.

Unermüdlich ist Ludwig Wollborn beim  FC Höherberg tätig. Er ist dabei zuständig für die Finanzen der JSG Höherberg und die Akqusition von Spenden und Sponsoren. Zu seinem Aufgabenbereich gehört auch die Vorbereitung von Trainingslagern, die Trainersuche für die Juniorenmannschaften sowie die Beschaffung von Trainingsutensilien.  

Leider konnten Emma Hübner (Kindertrainerin beim DSC Dransfeld), Melanie Rüter (2. Vorsitzende, Schiedsrichterin und Social-Media-Beauftragte bei RW Göttingen), Thomas Schwer (Trainer im Frauen- und Mädchenfußball beim DSC Dransfeld) und Manuel Wettig (Fachwart Herrenfußball beim SC Eichsfeld) ihre Ehrungen nicht vor Ort entgegennehmen. Diese werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. 

Abschließend wünschte sich der Ehrenamtsbeauftragte Thomas Hellmich, dass zukünftig mehr verdiente Ehrenamtliche vorgeschlagen werden, denn die gibt es sicherlich in jedem Verein.

Foto (v.l.n.r.): Kreisvorsitzender Hans-Dieter Dethlefs, Schatzmeister Günter Lehne, Arnd Rode, Ludwig Wollborn, Johnny Retzlaff, Justin Duus, Wolfgang Baltes, Ludwig Goldmann, Kreisehrenamsbeauftragter Thomas Hellmich, Kreisgeschäftsführer Reinhard Plüschke

Es fehlten: Melanie Rüter, Emma Hübner, Thomas Schwer, Manuel Wettig.

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 04.12.2019