19.10.2019

Konsolen-Kicker treffen sich zur Kreismeisterschaft in Herzberg

Autor / Quelle: Robert Koch

Der NFV-Kreis Göttingen-Osterode richtet erstmals ein solches Turnier aus. Gespielt wird am 24. November in Zweier-Teams FIFA 20 auf der PS4.

Im vergangenen Winter gab es die Premiere mit einer NFV-Niedersachsenmeisterschaft, jetzt sind auch die NFV-Fußballkreise im Boot. Am 24. November ab 14 Uhr findet im Klubraum des Domeyerstadions in Herzberg die erste eFootball-Kreismeisterschaft statt. Ein Team besteht immer aus zwei Spielern, gespielt wird FIFA 20 auf der PlayStation 4 im „2 gegen 2“-Anstoßmodus. Der kleine Haken: Mindestens ein Spieler muss registriertes Mitglied im meldenden Verein und im Besitz eines aktiven NFV-Spielerpasses sein.

„Der NFV-Kreis Göttingen-Osterode hat sich zuletzt intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt“, sagt der eFootball-Beauftragte des Kreises, Michael Stork und unterstreicht: „Mit Blick auf den hohen Stellenwert, den der Fußball an der Konsole vor allem bei jungen Menschen genießt sowie die Entwicklungschancen, die er als ergänzendes Angebot für unsere Vereine bietet, werden wir das Thema ab sofort inhaltlich begleiten.“

Quali für NFV-Meisterschaft
Als Startschuss in die digitale Fußballwelt wird daher in diesem Herbst erstmals die Kreismeisterschaft veranstaltet, die zugleich auch als Qualifikationsturnier für die eFootball-Niedersachsenmeisterschaft fungiert. „Die Ausschreibung richtet sich an alle Fußballvereine in unserem Kreis“, erklärt Stork und erläutert die Regularien: „Jeder Verein kann bis zu zwei Zweier-Teams melden.“

Die Teilnehmer müssen dabei aufgrund der möglichen Gewinnausschüttung mindestens 18 Jahre alt sein, es gilt das Geburtsdatum am Tag der Veranstaltung. Das Teilnehmerfeld besteht je nach Meldelage aus 24 oder 32 Teams. Sollte die Zahl der Anmeldungen höher als die Zahl der Startplätze sein, erfolgt die Vergabe per Los. Gespielt wird zunächst eine Gruppenphase und anschließend eine K.o.-Runde.

Interessant für die Vereine: Es fallen keine Teilnahme- oder Startgebühren an, lediglich eine geringe Kaution gilt es zu bezahlen, die bei Erscheinen der Mannschaft am Turniertag zurückgezahlt wird. Die Teilnehmer sind zudem verpflichtet, in einheitlichen Trikots ihres meldenden Vereins zu spielen.

Anmeldungen sind bis zum 3. November ausschließlich von den Vereinen über das DFBnet-Postfach an michael.stork@nfv.evpost.de zu richten.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 21.11.2019