22.01.2019

Einweihung neuer Fit Point des SC Hainberg

SC Hainberg Vorsitzender Joachim Lohse konnte zur Einweihung des neuen "Fit Points" neben dem Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler auch u.a. Alexander Frey (GoeSF), Rainer Hald (Sparkasse-Göttingen), Andreas Gruber (SSB), Thomas Harms (Ortsrat Geismar) und Hans-Dieter Dethlefs (Vorsitzender des NFV-Kreises Göttingen-Osterode) begrüßen.

Lohse ging dabei auf die Vereinsgründung 1979, den Bau des Vereinsheimes 1984/85 und den Umzug vom Jahnstadion zum Sportplatz der Zietenterassen ein. 

1999 erfolgte die Planung bzw der Erneuerungsbau des Vereinsheimes.
In Kooperation mit dem ASC Göttingen konnte 2003 der Umbau der Halle 81 zu einer Funsporthalle erfolgen. In viel Eigenleistung gestaltete man 2003-2005 das Aussengelände um.
2015 musste man die Flüchlingswelle bewältigen. Auch dieses neue Feld wurde mit Bravour gemeistert.
2016 entschloß man sich, den Multifunktionsraum in Angriff zu nehmen. Im Juli 2017 begann die Demontage der alten inneren Deckenverkleidungen und des alten Estrichs in Eigenleistung. Hilfe bekam der Verein bei den Dachdeckarbeiten von der GoeSF. Im Juli 2018 konnte man die Montage des Aufzuges vollziehen. Maler- und Fussbodenarbeiten oder aber auch die Installierung der Multimediaanlagen schlossen sich an.

Dank zollte Lohse der vorbildlichen Unterstützung der GoeSF, den freiwlligen Helfern, den Sponsoren sowie den fleissigen Handwerkern.

Für die Zukunft will der Verein neue Sportangebote für Jung und Alt anbieten, Förderung der Integration, Weiterentwicklung vom Fussballverein zu einem Verein mit einem vielfältigen, zukunftsausgerichteten Sportangebot und Treffpunkt für alle im Verein sein. Dabei soll das Ehrenamt zum Haupt- bzw Nebenamt ergänzt werden.

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 11.02.2019