08.07.2019

Arbeitstagung des Spielausschusses - Kurzbericht

Umfassende Information gab es zunächst vom Ausschussvorsitzenden Klaus Henkel über die abgelaufene Saison. 134 Teams in elf Staffeln gingen an den Start, es gab zwei Krombacher Pokalrunden. Die Endspiele fanden auf der Sportanlage des SV Pöhlde statt.

Er gab die einzelnen Meister und Aufsteiger der Staffeln sowie die Pokalsieger bekannt. Durch den Kreisspielausschuss wurden rd. 1.900 Pflicht- und Freundschaftsspiele angesetzt sowie Hallenturniere. Während der Saison gab es 35 Nichtantritte, 480 Spielverlegungen und –ausfälle, sowie über 600 Verwaltungsentscheide.

Fainesspreise gab es in Form eines Getränkegutscheines der Krombacher Brauerei für den FC Höherberg (1,66) in der Kreisliga, Nikolausberger SC (0,95  -  1. Kreisklasse), 1. SC Göttingen 05 II (0,9  -  2. Kreisklasse) und SG Ballenhausen/TSV Groß Schneen III (0,7  -  3. Kreisklasse). Einen Fußball gab es für den FC Gleichen II in der 4. Kreisklasse.

Für die ausgeschieden Halbfinalisten 1. FC Freiheit, TSV Bremke/Ischenrode II (2./3. KK) , SC HarzTor und SSV Neuhof (KL/1.KK) gab es ebenfalls Getränkegutscheine der Krombacher Brauerei.

Zwei NFV-Fairnesspreise erhielten Trainer Andrè Metenyszyn vom TSV Nesseröden und Spieler Finn Lopietz von 1. SC Göttingen 05.

Danach gab es ein Referat von Dr. Geese zum Thema: „Die sportliche Entwicklung in der Region Göttingen.“

Es folgten Informationen für die kommende Saison über die Staffeleinteilung und den jeweiligen Staffelleitern. Insgesamt wurden 119 Mannschaften gemeldet, hinzu kommen 16 Teams, die auf Bezirks- und Verbandsebene spielen.

Am Ende einer harmonisch verlaufenen Arbeitstagung erfolgte die Pokalauslosung der Kreisliga/1. Kreisklasse. Für jede teilnehmende Mannschaft gab es einen Krombacher Fußball. In diesem Zusammen dankte Henkel der Krombacher Brauerei für die seit über zehn Jahren großzügige Unterstützung bei der Durchführung der Krombacher Kreispokalspiele.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 19.07.2019